Das Abangeln am Sonntag den 06.10 fand am Gondelteich in Sömmerda von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt. Damit haben wir die Angelsaison 2013 symbolisch ausklingen lassen. Unter den ca. 40 Mitgliedern befanden sich auch zwei Jungangler aus unserer Jugendgruppe. Trotz des schlechten Herbstwetters der vergangen Tage, hatten wir Glück und blieben vom Regen verschont. Unsere Fischerreiaufseher sorgten für das leibliche Wohl, und der Rost mit den Würstchen war ab 09:00 Uhr einsatzbereit. Vielen Dank an dieser Stelle auch an unseren Bratmeister Heimo.Die Fangerfolge beliefen sich auf null, bis bei unserem Jungmitglied Wotan die Bissanzeige klingelte. Mit viel Geschick hat er einen ca. 50 cm Spiegelkarpfen überlistet.
Unser Jugendwart Rolf half ihm, den Fisch sicher im Kescher zu landen.

Abangeln 2013_1Abangeln 2013_3

Sofort bildete sich eine Menschentraube rund um den Jungangler und alle begutachteten den Fangerfolg, des Petrijüngers. Unsere „alten“ Angler staunten nicht schlecht, als ihnen ein 11 jähriger zeigen musste, wie man Fische fängt. Später war auch die Thüringer Allgemeine vor Ort, und Wotan musste der Presse Rede und Antwort zu seinem Hobby und seinem Fang stehen. Am Montag wurde er in der Zeitung abgebildet, und hat so eine zusätzlich bleibende Erinnerung an seinen ersten „Unstrut 90 e.V.“ Karpfen. Zur Mittagszeit verabschiedeten sich bereits viele Sportfreunde und wir beendeten unsere letztes, und erfolgreiches, Gemeinschaftsangeln für diese Jahr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok